Besucherzähler  

Heute 9

Gestern 20

Woche 141

Monat 515

Insgesamt 49372

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Troisdorf aktuell

Highlights aus 50 Jahren Troisdorf:

Reifenhäuser – Global Player im Kunststoffmaschinenbau

 

Frankfurter Straße 46: Hier gründete Anton Reifenhäuser in Sichtweite des heutigem Stadteingangs eine Schmiede. Aus dem Handwerksbetrieb sollte nach dem zweiten Weltkrieg in wenigen Jahrzehnten ein Familienunternehmen von Weltgeltung im Kunststoffmaschinenbau und der heute Mitarbeiter-stärkste Betrieb in Troisdorf werden. 1970 – kurz nach Gründung der Stadt Troisdorf in ihrer heutigen Form – erlebte die Firma einen wichtigen Meilenstein. Sie überschritt beim Umsatz die Marke von 100 Millionen Mark. Den stürmischen Aufstieg verdankt Reifenhäuser einer von Hans Reifenhäuser im Jahr 1948 auf dem Markt gebrachten Neuentwicklung: dem Extruder 40 GFS 30. Dieser begründete Troisdorfs weltweiten Ruf als Standort für Kunststoff-Maschinen.

Weiterlesen: Reifenhäuser

Lärmschutz in der Stadt: 

Mittagsruhe beachten!

 In den Sommermonaten kommt es immer wieder zu Beschwerden über Lärmbelästigung in der Mittagszeit. Dazu gehören unter anderem das Rasenmähen oder laute Arbeiten im Freien. Das Ordnungsamt macht noch einmal auf die Einhaltung der Mittagsruhe aufmerksam – eigentlich jedermann geläufig – und weist auf § 12 der Troisdorfer Straßenordnung hin.

Weiterlesen: Mittagsruhe beachten!

 Heidebarometer zeigt Blütenstand

 

Ein Angebot der städtischen Tourist-Information auf Burg Wissem: Mit dem „Heidebarometer“ wird der möglichst aktuelle Stand der Heideblüte im Bereich des Fliegenbergs in der Wahner Heide angezeigt. In der Regel blüht die Heide mit ihrer Besenheide (calluna vulgaris), auch Heidekraut genannt, in den Monaten August und September. In dieser Zeit versprüht die Landschaft einen besonderen Charme und eine außergewöhnliche Farbenpracht. Tausende kräftig strahlende, blau-violette Blüten tauchen das Gebiet in ein Farbenmeer und versprühen neben Magie auch das Gefühl von Urlaub und Auszeit.

Weiterlesen: Heidebarometer zeigt Blütenstand

Kunstrasenplatz in Spich wird saniert

 

Vereine, Sport, Umwelt: Der Kunstrasenplatz und das Kleinspielfeld im Waldstadion in Troisdorf-Spich wurden 2008 errichtet. Der Platz ist wie alle ab 2008 errichteten Kunstrasenplätze mit Quarzsand und TPE Gummigranulat verfüllt. Die beiden Plätze in Spich sind die mit am stärksten frequentierten Plätze im Stadtgebiet. Der 1. FC Spich hat 19 Jugendmannschaften und sechs Seniorenmannschaften (drei Herrensenioren- und zwei Alte Herren-Mannschaften sowie eine Frauenmannschaft).

Weiterlesen: Kunstrasenplatz in Spich wird saniert

 

Geocaching in Troisdorfer Stadtteilen

 

Sie war früher ein Spiele-Klassiker bei Kindergeburtstagen und hat auch im digitalen Zeitalter viele Fans: Die Schnitzeljagd. Die moderne Variante nutzt Satellitensysteme zur Orientierung im Gelände und zur Darstellung von Koordinaten, die zu einem versteckten Objekt führen, dem Geocache. Unter dem Motto „50 Fragen zu Troisdorf - 8 Geocaching-Touren durch unsere schöne Stadt“ können die Troisdorfer Stadtteile mit Geocaching erkundet werden. 

Bei der Suche nach den richtigen Koordinaten muss man verschiedenste Aufgaben lösen, eine mitunter recht knifflige Sache. Genau darin liegt aber auch ein erheblicher Spaßfaktor, ganz abgesehen davon, dass man die eigene Umgebung aus ganz anderer Perspektive kennenlernt.

Weiterlesen: Geocaching in Troisdorfer Stadtteilen

Die Verbraucherzentrale bietet kostenfreie Workshops zum Thema „Energie sparen heißt Geld sparen“ an.

Die Aktion eignet sich für Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben und erstmals eine eigene Wohnung beziehen. Zudem bietet die Verbraucherzentrale den "Basis-Check" vor Ort für Mieterinnen und Mieter seit Januar kostenfrei an. Bei der 60-minütigen Begehung geht es um eine Bewertung von Strom- und Wärmeverbrauch, richtiges Heizen und Lüften sowie Energie-Einsparmöglichkeiten.

Sofern Interesse besteht, können Sie unmittelbar Kontakt mit Frau Wefers von der Verbraucherzentrale aufnehmen. Die Kontaktdaten von Frau Wefers entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

 

 Energie sparen

Viele interessante Information aus und für Troisdorf finden Sie unter:

 

https://www.troisdorf.city/Veranstaltungskalender

Tolle Angebote in der Wahner Heide

Der neue Veranstaltungskalender des Portals Wahner Heide auf Burg Wissem ist da. Er gilt für das ganze Jahr 2019 und lädt dazu ein, in der Freizeit das wertvolle und außergewöhnliche Naturschutzgebiet der Heidelandschaft zu erkunden und zu erleben. Das Programm wurde in Kooperation mit vielen Partnern mit ihren Angeboten aufgelegt, darunter der Heimat- und Geschichtsverein Troisdorf, der NABU Rein-Sieg, das Bündnis Heideterrasse, die VHS Troisdorf Niederkassel und der Bundesforst.

Das Programmheft ist kostenlos im Büro des PortalsWahner Heide und in der Tourist-Information auf Burg Wissem, in der Pressestelle des Rathauses, inbeiden Häusern der Stadtbibliothek und natürlich in allen weiteren Heideportalen erhältlich. Es steht außerdem unter www.heideportal-burgwissem.de als pdf-Datei zur Verfügung.

Machbarkeitsstudie:

Bessere Infrastruktur für Radpendler

 

Erste Ergebnisse zu leistungsfähigen RadPendlerRouten zwischen Köln und dem rechtsrheinischen Umland hat jetzt eine Machbarkeitsstudie geliefert. Einer der vier untersuchten Korridore soll dabei den Rhein-Sieg-Kreis mit Köln-Deutz verbinden. Ausgehend vom Bahnhof Troisdorf beziehungsweise von Niederkassel-Mondorf kommen die beiden Trassen in Köln-Zündorf zusammen und führen dann gemeinsam nach Deutz weiter. Die erste Strecke hat dabei eine Gesamtlänge von 23,4 Kilometern, die zweite beträgt rund 22,6 Kilometer. Ergänzt werden diese sogenannten Hauptachsen durch kleinere Zubringer, die weitere Bereiche mit den RadPendlerRouten verbinden, beispielsweise von Niederkassel zum Bahnhof Spich. Zudem sind Anschlüsse nach Bonn vorgesehen. Ziel ist es, durch ein neues attraktives Angebot den Radverkehr zwischen den Städten der Rheinschiene und dem rechtsrheinischen Umland zu beschleunigen, die Menschen noch mehr zum Umstieg auf das Fahrrad zu motivieren und dadurch den Auto-Verkehr auf den Straßen zu entlasten sowie einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Weiterlesen: Bessere Infrastruktur für Radpendler

Aufruf des Senioren-Begleitdienstes:

Helfende Hände gesucht!

 

DerBegleitende Senioren-Einkaufsdienst, ein Projekt der Freiwilligen-Agentur im Rhein-Sieg-Kreis, sucht für Troisdorf weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Sie ermöglichen Seniorinnen und Senioren, tägliche Erledigungen im Alltag selbstständig und weitgehend unabhängig zu erledigen. Hierzu gehören Einkäufe, kleine Besorgungen, Arztbesuche, Behördentermine oder Spaziergänge.

Weiterlesen: Helfende Hände gesucht!